Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs steht bevor

Letzte Vorbereitungen laufen aktuell

Liebe Mitglieder und Aktive,

in Kürze öffnen wir unseren Sportplatz wieder. Sobald unsere Sportplatzanlage gemäß der

aktuellen Hygiene- und Verhaltensrichtlinien vorbereitet ist, wird der genaue Trainingsbeginn bekannt gegeben.

Hygiene- und Verhaltenskonzept für die Trainingstage von Rot-Weiß Germania
auf der Sportplatzanlage Im Odemsloh:

Bedingungen für die Wiederaufnahme des Trainings:

Die Trainer*innen und Spieler*innen (bzw. die Eltern) entscheiden selbst, ob er an dem Training teilnehmen möchten.
Es besteht keine Trainingspflicht!

Durch das sorgfältig ausgearbeitete Hygiene- und Verhaltenskonzept soll die Gefahr einer Infizierung durch den Covid-19- Erreger auf der Sportanlage minimiert werden.

Hygienevorschriften:

Trainer*innen sowie Vorstand- und Vereinsmitarbeiter*innen informieren die Trainingsgruppen über die geltenden allgemeinen Trainings- und Hygienevorschriften:

  1. Personen mit Krankheitssymptomen (Husten, Fieber etc.) ist der Zugang zum Vereinsgelände untersagt. Entsprechende Hinweisschilder werden im Eingangsbereich angebracht.
  2. Der Zugang zur Sportplatzanlage wird über separate Ein- und Ausgänge
    (Einbahnstraßensystem) geregelt, wobei ein Mindestabstand von 1,5 bis 2m gewährleistet wird. Hierfür wird neben dem Eingangstor noch das große Zufahrtstor genutzt.
  3. Trainingsbegleitung/Zuschauer*innen sind nicht gestattet. Spieler*innen unter 12 Jahren dürfen von einer erwachsenen Person begleitet werden. Für die Begleitperson gilt es, auf der Sportanlage den Mindestabstand zu allen anderen Personen einzuhalten. Hinweisschilder werden auf der Sportanlage angebracht.
  4. Handdesinfektionsmittel wird am Eingang der Sportstätte bereitgestellt.
  5. Alle Geschäftsräume (Vereinsheim, Umkleide/-Duschräume) sind geschlossen.
  6. Die äußeren Toilettenanlagen sind geöffnet, aber nur einzeln zu nutzen. Hierbei werden keine Ansammlungen zugelassen, die Abstandsregeln sind einzuhalten!
  7. Die Toilettenanlagen werden regelmäßig mit Flächendesinfektion gereinigt.
  8. Sämtliche Hygienemaßnahmen und neue Regelungen werden allen Mitgliedern, Trainer*innen, und Spieler*innenn über unsere Internet-Seite rw-germania.de , Sozial-Media, und per Aushang an der Sportanlage zur Verfügung gestellt und regelmäßig aktualisiert.
  9. Trainer*innen erhalten vorab in Kleingruppen eine Einweisung in das Hygienekonzept und die vom DFB vorgeschlagenen Trainingsübungen.

Bestimmungen zum Training:

Es wird in kleinen Gruppen trainiert. Der Trainingsplan wird entsprechend angepasst.

Trainer*innen und Spieler*innen betreten 10 Minuten vor dem Training die Sportplatzanlage, sind trainingsfertig gekleidet und verlassen die Sportanlage auch wieder auf direktem Weg.

Auf Fahrgemeinschaften ist bei der An- und Abfahrt zu verzichten.

Am Spielfeldrand werden Markierungen (Nummern) im Abstand von 2m angebracht. Dort kann jede*r Spieler*in, Trainer*in, Betreuer*in seine persönlichen Gegenstände ablegen und auf den Trainingsbeginn warten.

Die Trainingseinheiten starten erst, wenn die vorherige Mannschaft das Spielfeld verlassen hat und das Spielfeld geräumt ist.

Der Materialraum darf nur von 1 Person (Trainer*in/Betreuer*in) betreten werden. Sportgeräte/Material werden gereinigt.

Ausschließlich selbst mitgebrachte Getränke MÜSSEN deutlich mit eigenem Namen gekennzeichnet sein. Getränke zu teilen ist untersagt.

Es nehmen ausschließlich Mitglieder von Rot-Weiß Germania am Training teil. Ein Probetraining ist nicht gestattet.

Zu jeder Übungseinheit liegt eine Teilnehmendenliste am Eingang der Sportplatzanlage aus.
In diese muss sich jede Person (auch Begleitperson), die sich auf der Sportanlage befindet, ein- und austragen. Dies wird vom Ordnungsdienst überwacht.

Euer Vorstand

Hygienebeauftragter: Klaus Panitz
Mail: v.schneider54@freenet.de

Zurück

Nachrichten

HSM für RWG nach Vorrunde zu Ende

Die Ergebnisse der RWG-Spiele könnt Ihr rechts in der hellblauen Spalte sehen. ⇒ …Weiterlesen

F1-Jugend gewinnt Findungsgruppe

Die F1-Jugend gewinnt das Spitzenspiel gegen den Zweiten BV Viktoria Kirchderne mit 8:4 verdient. Ungeschlagen und mit nur einem Unentschieden stehen sich am Ende der Findungsrunde ganz oben. Herzlichen Glückwunsch! …Weiterlesen

Lebender Adventskalender: Türchen Nr. 20

Am gestrigen Mittwochabend öffnete sich mit dem 20. Türchen des lebenden Adventskalenders die Pforte des Sportplatzes "Im Odemsloh". Neben Personen des Quartiersmanagements und des RWG-Vorstands kamen auch zahlreiche Anwohner und Freunde …Weiterlesen

Sportplatz "Im Odemsloh" gesperrt!

Aufgrund der Witterung ist der Sportplatz "Im Odemsloh" gesperrt! Die Heimspiele der Jugend und der Senioren an diesem Wochenende (09./10.12.) fallen aus! …Weiterlesen

RWG-Weihnachtsfeier 2017

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins, am Freitag, dem 22.12., findet ab 19:00 Uhr unsere Weihnachtsfeier im Haus Rüther in Dingen statt. Der Einlass ist ab 18:30 Uhr. Mit einem vielfältigen Buffet, einer großen Auswahl an Getränken …Weiterlesen

50 Jahre RW Bodelschwingh

Am 28. und 29. Oktober feiert unser Verein das 50-jährige Jubiläum des Fussballs in Bodelschwingh. Mit vielen Spielen unserer Jugendmannschaften und den Partien aller Seniorenmannschaften zu Hause "Im Odemsloh" haben wir an beiden Tagen abWeiterlesen

Die RWG-Jugend lädt ein... !

Am Samstag, dem 02.09.2017, startet die RWG-Jugend mit einer kleinen aber feinen Saisoneröffnung in die neue Spielzeit! Es wurde geschafft, dass sich alle Teams zu Hause "Im Odemsloh" präsentieren und mit …Weiterlesen

Alkoholfrei Sport genießen

Mit dieser Aktion, die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und dem Deutschen Olympischen Sportbund ins Leben gerufen wurde, wird auf das nicht immer leichte Verhältnis von Sport und Alkohol hingewiesen. Bei der …Weiterlesen

Aufgepasst: Trainer und Betreuer gesucht!

Für unsere wachsende Jugend suchen wir noch Trainer und Betreuer für mehrere Mannschaften. Im oberen Jugendbereich (A-Jugend) sowie im unteren Jugendbereich (E3- und F3-Jugend) brauchen wir noch Unterstützung für die Funktion des …Weiterlesen