Einige Spielausfälle in der Jugend - 1. Mannschaft 3:3

Minusgrade und Schnee legen Spielbetrieb lahm

Am Samstag wurde wenig Fußball im Odemsloh gespielt: Nachdem vor einer Woche bereits Temperaturen um die 13°C herrschten, waren es am Samstagmorgen -4°C. Offiziell war der Sportplatz zwar nicht gesperrt, aber einige RWG-Jugendtrainer entschieden in Absprache mit den gegnerischen Trainern, dass Fußball spielen unter diesen Bedingungen kaum möglich ist. So fanden beispielsweise die für 12.00 Uhr angesetzten Spiele unserer beiden E-Jugend-Mannschaften nicht statt.

Dennoch waren am Samstag einige unserer Jugendteams im Einsatz: Die "Mini-Kicker" unterlagen beim Hombrucher SV mit 0:12. Die F2-Jugend teilte beim 0:0 gegen den VfB Westhofen die Punkte, die F1-Jugend spielte ebenfalls Unentschieden (2:2) gegen die SG Lütgendortmund. Die F3-Jugend unterlag in einem torreichen Spiel knapp mit 6:8 bei BSV Fortuna Dortmund. Die D2-Jugend unterlag beim Tabellen-3. BSV Fortuna Dortmund mit 0:15 und war leider chancenlos. Die D1-Jugend verlor, nachdem das Spitzenspiel gegen Eintracht Dorstfeld in der vergangenen Woche noch gewonnen werden konnte, gegen GW Kley mit 1:2.

Am Sonntag war außerdem noch die B-Jugend im Einsatz: Das Team von Waldemar Jarzab trat zum Spitzenspiel bei Eintracht Dorstfeld an. Bei einem Sieg hätte man mit dem Spitzenreiter gleichziehen können, allerdings unterlag man deutlich mit 1:6.

Im Seniorenbereich konnte unsere 2. Mannschaft gegen das Top-Team von Eintracht Dorstfeld rund 25 Minuten gut mithalten, letztendlich unterlag man allerdings mit 1:5. Die 1. Mannschaft spielte gegen DJK Nette 3:3, einen ausführlichen Bericht dazu erhalten Sie in der Spalte "News".

Zurück

Nachrichten

50 Jahre RW Bodelschwingh

Am 28. und 29. Oktober feiert unser Verein das 50-jährige Jubiläum des Fussballs in Bodelschwingh. Mit vielen Spielen unserer Jugendmannschaften und den Partien aller Seniorenmannschaften zu Hause "Im Odemsloh" haben wir an beiden Tagen abWeiterlesen

Die RWG-Jugend lädt ein... !

Am Samstag, dem 02.09.2017, startet die RWG-Jugend mit einer kleinen aber feinen Saisoneröffnung in die neue Spielzeit! Es wurde geschafft, dass sich alle Teams zu Hause "Im Odemsloh" präsentieren und mit …Weiterlesen

Alkoholfrei Sport genießen

Mit dieser Aktion, die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und dem Deutschen Olympischen Sportbund ins Leben gerufen wurde, wird auf das nicht immer leichte Verhältnis von Sport und Alkohol hingewiesen. Bei der …Weiterlesen

Aufgepasst: Trainer und Betreuer gesucht!

Für unsere wachsende Jugend suchen wir noch Trainer und Betreuer für mehrere Mannschaften. Im oberen Jugendbereich (A-Jugend) sowie im unteren Jugendbereich (E3- und F3-Jugend) brauchen wir noch Unterstützung für die Funktion des …Weiterlesen

Betrifft: Mitgliedsbeiträge

Liebe Mitglieder, auf der RWG-Jahreshauptversammlung am 05.05.2017 wurde eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen. Die anwesenden Mitglieder sprachen sich dafür aus, den Mitgliedsbeitrag für Erwachsene von 7,50 € auf 10,00 € und im …Weiterlesen

RWG mit Fan-Bus zur Relegation!

Liebe rot-weißen Germanen und Freunde des Vereins, am Donnerstag, dem 01.06.2017, findet um 19:00 Uhr das erste Relegationsspiel unserer Ersten Mannschaft gegen Phönix Eving auf neutralem Platze in Körne statt. Und wir möchten dort mit …Weiterlesen

Relegationsspiel geht verloren

Am Donnerstag, dem 01.06.2017, standen sich unsere Erste und die Elf von SG Phönix Eving im Relegationsspiel der beiden Dortmunder Tabellenzweiten der Kreisliga-A-Gruppen gegenüber. Schon vor Spielbeginn und auch während der ersten …Weiterlesen

RWG auf dem Sommerfest Westerfilde

Am Sonntag, dem 21. Mai, ist RW Germania 11/67 von 11:00 bis 19:00 Uhr mit einem Wettbewerb im Torwandschießen und einem Bierwagen Teil des Stadtteilfestes Westerfilde! Unsere Torwand wird auf dem Parkplatz vor dem Netto aufgebaut. …Weiterlesen

Sportlicher Leiter hört am Saisonende auf

Der Sportliche Leiter von RW Germania, Willi Tiemann, wird sich zum 30.06. aus gesundheitlichen und privaten Gründen zurückziehen. Ein Nachfolger ist zwar noch nicht gefunden, allerdings besteht kein akuter Handlungsbedarf, da 21 …Weiterlesen